online shoppinghome entertainment

Alte Drucker aufpeppen mit D-Link Print Server

Ich habe vor langer Zeit bei einer Firmenräumung einen kompakten Laserdrucker von HP und  zwei zusätzliche Toner abstauben können. Damit lässt sich prima günstig drucken und für die meisten Schwarz/weiss Ausdrucke reicht der auch völlig. Für farbige Prints und Scans benutze ich meinen netzwerkfähigen Officejet. Jetzt wäre es toll ich könnte den USB-Drucker auch ins Netzwerk einbinden und seit ich meinen Mac Mini Server in einem kleinen Server-Schrank verfrachtet habe, steht der Drucker ohne Netzwerk da – kurzerhand habe ich mir also zwei Printserver von D-Link angeschaut.

 

D-Link Print Server DPR 1020 A1D-Link DPR-1020: USB einfach

Mit diesem leistungsfähigen Print Server können Sie schnell und kostengünstig Ihre Drucker und Multifunktionsgeräte in ein Netzwerk integrieren. Der DPR-1020 ist dafür mit einer USB 2.0 Druckerschnittstelle ausgestattet.

Hohe Leistung und effizient

Über die 10/100 Mbit/s LAN Schnittstelle wird der DPR-1020 in das Netzwerk eingebunden und bearbeitet sowie verwaltet alle eingehenden Druckaufträge mit einem hohen Druck-/Datendurchsatz. Teure Drucker und Multifunktionsgeräte, welche nur über einen USB-Port verfügen und bisher nur von einem Arbeitsplatz aus genutzt werden konnten, können nun allen Benutzern im Netzwerk zur Verfügung gestellt werden.

Ideal für Multifunktionsgeräte

Der DPR-1020 ermöglicht neben dem Drucken auch die Nutzung der Scan- und Fax-Funktion und ist damit ideal für den Einsatz mit Multifunktionsgeräten geeignet. Durch seine leistungsfähige CPU und einem großen Pufferspeicher kann von allen angeschlossenen Geräten die Druck-, Scan- und Fax-Funktion gleichzeitig genutzt werden. Somit beschleunigt der DPR-1020 den Netzwerkbetrieb und erbringt die Leistung wie drei separate Geräte.

Hohes Grad an Kompatibilität

Der DPR-1020 ist kompatibel zu vielen verschiedenen Druckern und Multifunktionsgeräten. Er unterstützt außerdem eine Vielzahl von Betriebssystemen wie Windows, MAC OS, Linux und Unix. Der Print Server kann somit flexibel in jeder bestehenden Netzwerkumgebung eingesetzt werden. Zusätzlich unterstützt er das Internet Printing Protocol (IPP) und ermöglicht damit Benutzern ihre Druckaufträge über das Internet zu starten.

Sicherheit

Netzwerk-Administratoren können zu jeder Zeit wichtige Informationen über die angeschlossenen Geräte abfragen sowie den Status der Druckaufträge überwachen. Darüber hinaus können für die einzelnen Drucker/Multifunktionsgeräte Zugriffsrechte vergeben werden.

Toll der Printserver von D-Link – einfach einzurichten und verrichten den Dienst tadellos. Ich habe am DPR-1020 gefallen gefunden, dieser kann unauffällig neben dem Drucker verstaut werden

Der neue Apple Mac Pro ab jetzt im Handel

Das hätte wohl kaum einer noch erwartet, vor Weihnachten schafft es Apple noch den neuen Mac Pro ”in die Regale zu stellen”. Ab morgen -Donnerstag, 19. Dezember 2013 -  ist dieser nämlich zur Bestellung verfügbar und das dürfte den einen oder anderen High-End User doch mächtig freuen.  Der Mac Pro ist eine komplette Neuentwicklung, von innen wie … Lesen Sie weiter

Testbericht: Apple AirPort Time Capsule 2013

Nachdem ich euch schon das neue Apple MacBook Air aus diesem Jahr in einem Bericht näher bringen durfte, folgt nun der versprochene nächste Teil mit der neuen Apple AirPort Time Capsule. Die Time Capsule ist damit die 5. Generation und wurde an der WWDC 2013 vorgestellt. Ich habe die Ausführung mit 2TB hier im Test und sie … Lesen Sie weiter

Testbericht: Google Nexus 7 V2 Tablet

Nachdem ich letztes Jahr das Google Nexus 7 Tablet gekauft hatte und damit extrem zufrieden war, musste ich dieses Jahr auch beim Release des neuen Nexus 7, nennen wir es doch V2, auch zugreifen. Der zweite Wurf des Nexus 7 kommt wiederum von Asus und hat in Sachen verbauter Hardware ziemlich zugelegt, am deutlichsten wohl … Lesen Sie weiter

Sony SmartShot DSC-QX100

Was ich heute morgen noch als Video mit nicht ganz sicheren Informationen publizierte ist nun definitiv. Sony hat an der IFA 2013 die beiden Aufsteck-Kameras namens SmartShot DSC-QX100 und SmartShot DSC-QX10 präsentiert. Die beiden Kameras sind ab Mitte September verfügbar und erweitern euer Smartphone zu einer richtigen Kamera. Dabei kann das Objektiv mit Sensor am Smartphone … Lesen Sie weiter